Etatgewinn :
Saint Elmo's setzt Garhammer in Szene

Saint Elmo`s hat das Modehaus Garhammer als Kunden gewonnen. Die neue Frühjahr-Sommer-Kampagne geht jetzt an den Start. 

Text: Peter Hammer

Im neuen Look: die Fashion-News von Garhammer.
Im neuen Look: die Fashion-News von Garhammer.

Saint Elmo's München hat die aktuelle Frühjahr-Sommer-Kampagne für das Modehaus Garhammer realisiert. Die Kampagne präsentiert sich im neuen Corporate Design, das auf Basis eines Marken-und Positionierungskonzeptes entwickelt wurde.

Im Modehandel gilt das Modehaus Garhammer als absolute Ausnahmeerscheinung. Während viele Einzelhändler mit begrenzten Mitteln versuchen, sich der wachsenden Macht der Onlinehänder in deren Revier entgegenzustemmen, konzentriert sich Garhammer bewusst mit ganzer Kraft auf den stationären PoS. Das Kaufhaus in Waldkirchen erscheint wie eine Kathedrale in der Wüste und differenziert sich mit seinem Beratungskonzept und vielen Services. Shopping soll zu einem Erlebnis werden, bei dem es nicht nur um ein neues Outfit geht.

"Mein erster Eindruck war, Harvey Nichols ist im Bayrischen Wald gelandet", sagt Arwed Berendts, Kreativgeschäftsführer bei Saint Elmo's. "Ich habe lange Jahre Ludwig Beck und Konen betreut und nicht damit gerechnet, dass es in der Region ein Haus mit so hohem Niveau und so viel Charme gibt."

Diese Philosophie soll sich auch im neuen Auftritt widerspiegeln. Selbstbewusst, modern und hochwertig soll der neue Look wirken. Gleichzeitig aber zugänglich und unaufgeregt, heißt es.