Expansion :
Saint Elmo's steigt in die Tourismuswerbung ein

Die zur Serviceplan-Gruppe gehörende Agentur Saint Elmo‘s hat sich an Prodinger / GFB beteiligt, einem der Marktführer für Tourismuswerbung im deutschsprachigen Alpenraum.

Text: Peter Hammer

Initiatoren von Saint Elmo's Travel: Florian von Hornstein, Hannes Haller, Thomas Knauer (v.l.).
Initiatoren von Saint Elmo's Travel: Florian von Hornstein, Hannes Haller, Thomas Knauer (v.l.).

Die zur Serviceplan-Gruppe gehörende Agentur Saint Elmo‘s hat sich an Prodinger / GFB beteiligt, einem der Marktführer für Tourismuswerbung im deutschsprachigenAlpenraum. Mit Saint Elmo‘s Travel entsteht eine der marktführenden Agenturen im Tourismusmarketing. 55 Tourismusexperten arbeiten an mehreren Standorten in Deutschland, Österreich und Südtirol für ihre Kunden.

"Unser Anspruch ist es, die relevanteste Tourismusagentur für den deutschsprachigen Raum und darüber hinaus zu werden", sagt Hannes Haller, Gründer, Partner und Geschäftsführer von Prodinger / GFB. "Zusammen mit der Serviceplan Gruppe können wir ab sofort auch unseren internationalen ausgerichteten Kunden Rundum-Service sowie maßgeschneiderte und innovative Lösungen aus einer Hand anbieten." In der Geschäftsführung wird Haller ergänzt durch die Managing Partner Verena Feyock und Stephan Kalinka, die auch schon viele Jahre für die Agentur tätig sind.

Prodinger / GFB hat ihren Schwerpunkt in der Beratung und bei der digitalen Kommunikation. Bei Branding-Aufgaben und bei Media war die Agentur bislang auf externe Unterstützung angewiesen. So arbeiteten die Tourismus-Spezialisten seit etlichen Jahren mit Mediateam 360°, der Media-Einheit von Saint Elmo's zusammen.

"Prodinger / GFB ist im deutschsprachigen Alpenraum bereits seit vielen Jahren erfolgreich. Gemeinsam wollen wir diese Erfolgsgeschichte nun mit Saint Elmo’s Travel fortschreiben, auch über unseren Sprachraum hinaus. Wir freuen uns auf die Zukunft mit einem hochmotivierten Team", so Thomas Knauer, CEO von Saint Elmo‘s.
Saint Elmo`s Travel betreut Marken aus allen Bereichen der touristischen Wertschöpfungskette, angefangn von Destinationen, Tourismusorganisationen und -verbänden, Seilbahnen und Infrastrukturanbietern über Hotels bis hin zu Unternehmen aus der Gastronomie und der Sport- und Freizeitindustrie. Zu den Bestandskunden zählen Europas größter Outdoorpark Area 47 (Ötztal), Dolomiti Superski, Oberstdorf Kleinwalsertal, Emilia Romagna, Slowenien Tourismus, die Tirol Werbung und eine Reihe von Top-Hotels.