Bundesumweltministerium :
Scholz & Friends engagiert Marcell Jansen für Klimaschutz

Die Nationale Klimaschutzinitiative wird zehn. Zum Geburtstag organisiert Scholz & Friends eine Jubiläumskampagne mit Promis und ihren Lieblings-Klimaschutzprojekten.

Text: Verena Gründel

„Wir können wieder Umweltmeister werden, wenn jeder mit anpackt und nicht bloß auf die anderen wartet“, sagt Marcell Jansen über sein Lieblingsprojekt.
„Wir können wieder Umweltmeister werden, wenn jeder mit anpackt und nicht bloß auf die anderen wartet“, sagt Marcell Jansen über sein Lieblingsprojekt.

Zum 10. Jubiläum der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) stellen Prominente ihre Lieblingsprojekte zum Klimaschutz vor. Hinter der Kampagne „So geht Klimaschutz“ im Auftrag des Bundesumweltministeriums steht die Agentur Scholz & Friends. Den Anfang macht – passend zu WM – Ex-Nationalspieler Marcell Jansen.

Im 11-Freunde-WM-Quartier in Berlin stellen er und Bundesumweltministerin Svenja Schulze die neue Web-App „Green Public Viewing“. Mit dem Tool können Fußballfans in mehr als 60 Städten einen von knapp 500 Public-Viewing-Standorten in ihrer Nähe finden und schauen, wie sie klimafreundlich mit Bus, Bahn oder Rad dorthin gelangen.

Nationalen Klimaschutzinitiative

Bundesumweltministerin Svenja Schulze mit Fußballstar Marcell Jansen (li.)

Mit der Kampagne will das Bundesumweltministeriums auf die Vielfalt und Wirkkraft der mehr als 25.000 geförderten Projekte aufmerksam machen. Über den Sommer werden weitere Promis aus Film, Sport und Musik zu Fürsprechern ihres Lieblingsprojekts. Pro Projektpate soll es ein Kampagnenmotiv sowie kurze Filme geben, die ausgewählten Projekten zeigen.  

Ab Juli ist die Nationale Klimaschutzinitiative auf Sommertour unterwegs: Mit Aktionsstand und Mitmach-Aktionen zeigt sie sich auf Veranstaltungen in ganz Deutschland. Zu jeder Station gibt es eine auf die Stadt zugeschnittene Guerilla-Aktion. Geplant sind im Jahresverlauf crossmediale Werbeflights sowie PR, Social Media und Content.

 


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.