"Life Lolli" für die Knochenmarkspenderzentrale

"Life Lolli" für die Knochenmarkspenderzentrale

Einen deutschen Silberlöwen gab es am Abend auch in der Creative-Data-Kategorie, und zwar für die Deutsche-Bahn-Kampagne von Ogilvy ("No Need To Fly").

"No Need To Fly": Ogilvy-Kampagne für die Deutsche Bahn

"No Need To Fly": Ogilvy-Kampagne für die Deutsche Bahn

Bei den Direct Lions reichte es für die Deutschen am Abend zu drei Bronze-Löwen, für Scholz & Friends, Ogilvy und Serviceplan.

Noch etwas magerer die Ausbeute bei den Media Lions: mit zwei Bronzemedaillen, ebenfalls auf das Konto von Scholz & Friends und Ogilvy.

In den beiden Kategorien Social & Influencer und Creative Strategy gingen die Deutschen leer aus.

Der Siegeszug von Nike beim diesjährigen Cannes-Festival reißt dagegen nicht ab. Am dritten Abend gab es bereits den vierten Grand Prix für den US-Sportartikler. Diesmal bei Media. Nike hat sich in Sao Paulo mit Graffitikünstlern zusammengetan und auf diese Weise zahlreiche "Freiluft-Stores" in der Megacity geschaffen.

Die weiteren Grand-Prix-Gewinner am Mittwochabend:

Direct Lions:

In der Kategorie gewinnt Burger King den Grand Prix: für seine freche Aktion, bei der man sich einen Whopper für einen Penny sichern konnte, wenn man an einem McDonald's-Restaurant vorbeifuhr (Bestellung per App/auf Basis von Geofencing-Technologie). Agentur: FCB New York.

Burger King "The Whopper Detour"

Burger King "The Whopper Detour"

Creative Strategy:

Forsman & Bodenfors lässt in dieser Kategorie alle hinter sich und gewinnt den Grand Prix mit der "E.V.A. Initiative", mit der Volvo für sicherere Autos sorgen will - für Frauen.

Social & Influencer:

Hier geht der Grand Prix an die US-Fastfoodkette Wendy's. Als Fortnite seinen neuen Spielmodus Food Fight ankündigte, nahm Wendy's diese Herausforderung an - und interpretierte das Spiel auf seine Weise (Agentur: VLMY&R, Kansas City).

Wendy's - Keeping Fortnite Fresh

Wendy's - Keeping Fortnite Fresh

Diese Inhalte stehen leider nicht mehr zur Verfügung.


W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.