US-Effizienzpreis :
Serviceplan und Dot holen AME Grand Award

Erfolg für Serviceplan: Bei den AME Awards (Advertising Marketing Effectiveness) in den USA sichern sich die Münchner mit dem erfolgreichen Dot-Projekt "Braille Smart Watch" den Grand Award, die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs.

Text: Markus Weber

- keine Kommentare

AME Grand Award: Die Kampagne für die neue Technologie wird das Leben Millionen blinder und sehbehinderter Menschen verändern.
AME Grand Award: Die Kampagne für die neue Technologie wird das Leben Millionen blinder und sehbehinderter Menschen verändern.

Dreimal Gold und dazu als höchste Auszeichnung die Grand Trophy: Das ist die Ausbeute allein für die "Braille Smart Watch" von Dot Inc. Insgesamt sichert sich Serviceplan beim renommierten AME Award (Advertising Marketing Effectiveness) in diesem Jahr sechsmal Gold, dreimal Silber, zweimal Bronze und ist damit die erfolgreichste deutsche Agentur.

Die Kampagne für die innovative Dot-Technologie werde das Leben Millionen blinder und sehbehinderter Menschen verändern, indem sie Zugang zum mobilen Internet bekommen, heißt es von Seiten der AME-Jury.

Vier Goldmedaillen gehen in diesem Jahr an Heimat (3 x Hornbach, 1 x Paintback), drei an Ogilvy (Mein Kampf gegen Rechts) und zwei an DDB Berlin (Pink Ribbon).

Das ist die diesjährige AME-Bilanz der deutschen Agenturen:

Dazu kommt noch der "Grand Award" für Serviceplan.

Dazu kommt noch der "Grand Award" für Serviceplan.

Sämtliche Gewinner-Cases kann man sich hier anschauen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit