Die Kampagne und den Film verbreitet Sixt unter anderem international Online auf Social Media (Youtube, Facebook, Landingpage), per Newsletter sowie Werbung an Flughäfen und Vermietstationen sowie mit Franchisepartnern. Eingesetzt wird die Kampagne in Deutschland, Frankreich, Spanien, Schweiz, Österreich, Niederlande, England, Italien und USA.

Erich Sixt, Vorstandsvorsitzender: "Die neue Kampagne zeigt, was wir unter starker internationaler Werbung verstehen: relevant, Aufsehen erregend und humorvoll." Mit dem weltweiten Preisnachlass trage Sixt "dem Valentinstag als ganz besonderem Anlass in gebührender Weise Rechnung", sagt der Autovermietungsgründer.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.