Agenturkultur :
So arbeitet es sich bei ... Mediacom

Die Nummer 30 der Agentur-Porträts feierte selbst gerade erst den 30. Geburtstag. Ein Blick hinter die Kulissen von Mediacom.

Text: Anja Janotta

Charlotte Elsing von Mediacom.
Charlotte Elsing von Mediacom.

Charlotte Elsing ist Director Growth & Development bei Mediacom. Die Mediaagentur setzt stark auf strategische Fortbildung der eigenen Leute. Auch Quereinsteiger werden im Turbo-Boost-Verfahren für das Mediageschäft qualifiziert. Nummer 30 der Agentur-Porträts.

Gibt es in Ihrer Agenturgruppe Berufsfelder und Jobs, die lange unbesetzt bleiben und für die Sie händeringend nach Personal suchen? Wenn ja, wie lange sind die Stellen unbesetzt? Und was machen Sie, um genau dort Leute zu finden?

Obwohl Mediacom vollbeschäftigt ist, bewegen wir uns als Mediaagentur natürlich in einem Umfeld, dass ständig neue Herausforderungen bereithält. Wir setzen wir viel auf Inhouse-Lösungen, indem wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich über das hauseigene Boost-Programm fortbilden. Erfahrene Experten werden dort strategisch und inhaltlich weiterentwickelt.

Wir suchen aber auch Quereinsteiger: kommunikative Menschen, die eine Ausbildung in einem ganz anderen Umfeld, anderer Branche absolviert haben und eine berufliche Neuorientierung suchen. In nur einem Monat werden sie zum Digital Execution Manager ausgebildet. Dazu wird ihnen in einem Intensivkurs mit maximal 15 Teilnehmern das operative Digital-Handwerk beigebracht – von firmeninternen Mitarbeitern, die jeweils Experten auf ihrem Gebiet sind. Das hat sich bewährt, da es in unserer Arbeit neben der inhaltlichen Expertise auch um charakterliche Eigenschaften, wie Motivation und Empathie geht.

Haben Sie ein Patentrezept für die Bildung einer starken Arbeitgebermarke gefunden?

Ein allgemeingültiges Patentrezept vielleicht nicht, aber natürlich ist Wertschätzung gegenüber allen Mitarbeitern wichtig. Für uns heißt das, dass jeder der bei Mediacom arbeitet ein Teil des Erfolgs der Agentur ist und diese mit Leben füllt. Das sind für uns keine Kalendersprüche, sondern wird auch von allen gelebt. Unsere Geschäftsführung hat den Leitsatz "Gemeinsam Geschichte schreiben" ausgerufen, mit dem sie ausdrücklich nicht nur die Kundenarbeit, sondern auch internes Miteinander meint.

Wir alle sind Mediacom und schreiben gemeinsam Geschichte. Erlebbar wurde das bei unserer "30 Jahre Mediacom" Feier im April. Es gab einen Tag der offenen Tür mit den Familien der Mitarbeiter, Muffins von den Geschäftsführern, eine interne Messe, Foodtrucks und vieles mehr. Wir zeigen unseren "One MediaCom"- Ansatz zudem in unserem Instagram Account, der uns dabei hilft ein charmantes und authentisches Bild des Arbeitsalltages bei MediaCom zu dokumentieren.

So sieht es aus bei Mediacom.

Was tun Sie konkret zur Mitarbeiterbindung? Gibt es bei Ihnen die Möglichkeiten zu

a, Home-Office

Ja, bei uns gibt es schon seit Jahren die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten. Mit unserer Kreativgarage haben wir zudem Räumlichkeiten innerhalb des Unternehmens geschaffen, um flexibler arbeiten zu können und auch mal seinen Arbeitsplatz zu verlassen. Dort haben alle Mediacom Mitarbeiter die Freiräume, die sie brauchen, um kreativ arbeiten zu können. Wir feierten zwar gerade erst unsern 30. Geburtstag, versuchen aber uns in der ganzen Agentur eine Gründermentalität beizubehalten. Teil dessen ist natürlich auch unseren Mitarbeitern solche Freiheiten einzuräumen.

b, Sabbaticals  

Vom Junior bis zum Geschäftsführer sind Sabbaticals bei uns üblich und vom gesamten Unternehmen absolut akzeptiert. Oft dienen solche freien Monate schließlich auch dazu, den Kopf frei zu bekommen für neue Ideen.

c, flexible jährliche Urlaubszeiten

Ja. Neben den fest definierten Urlaubstagen zugunsten der Mitarbeiter (Brückentage, etc.) können Urlaube flexibel genommen werden. Nach fünf Jahren im Unternehmen erhalten unsere Mitarbeiter darüber hinaus einen Jubiläumsurlaub von zwei Wochen. Nach zehn Jahren Zugehörigkeit sind es dann sogar vier Wochen, die man einmal als zusätzlichen Jubiläumsurlaub genießen kann.

d, flexible Arbeitszeiten

Wir setzen auf flexible Arbeitszeiten, da je nach Kunden- und Teamanforderung die Ansprüche und dementsprechend die Zeiten variieren.

e, Job-Tausch mit anderen Niederlassungen, bzw. Partner-Unternehmen

Tausch ist hier vielleicht nicht der richtige Ausdruck, aber Wechsel innerhalb des Netzwerkes werden vielfach ermöglicht.  Man kann sich über ein internes, gruppenweites Jobboard bewerben oder im direkten Kontakt mit dem zentralen HR-Team bei GroupM seine Möglichkeiten für eine berufliche Veränderung im Network ausloten.

f, Möglichkeiten für eigene Herzensprojekte außerhalb des bezahlten Kundengeschäfts?

Diese Möglichkeit gibt es bei uns und wir fördern sie auch ausdrücklich. Beispielsweise mit einem "Inspiration Day", bei dem unsere Mitarbeiter einen Tag zur freien Verfügung haben, um sich inspirieren zu lassen. Natürlich können sie auch eigene Initiativen vorantreiben und umsetzen, beispielsweise die Zusammenarbeit mit Start-Ups. 

g, bezahlten Überstunden?

In jeder Agentur gibt es Spitzenzeiten. Unsere Führungskräfte sind angehalten, dies zu balancieren und auf Ausgleich zu achten.

Agenturkunst bei Mediacom.

Kletterwand, Baumhaus, Sterne-Kantine – was gibt es bei Ihnen an unüblichen Incentives für Mitarbeiter? (Und wenn ja, haben Sie eventuell ein Foto davon für uns?)

Für unsere Mitarbeiter haben wir unter anderem eine subventionierte Kantine, die sehr gut angenommen wird. Außerdem stellen wir  Massagestühle, tägliche Obstlieferungen, GameLabs und eine persönliche Nutzung der Poststelle (Versand & Lieferung). Neben dem Arbeitsalltag gibt es bei uns natürlich auch immer wieder Grund zu feiern: Sommerfest, Weihnachtsfeier, Karnevalsparty und in diesem Jahr auch die 30 Jahre Feier. Seit kurzem haben wir außerdem den "Feier – Abend", eine Initiative unserer Azubis: Jede Abteilung lädt rotierend alle Kollegen auf Kaltgetränke und Pizza ein.

Natürlich achten wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten, auch auf die Gesundheit aller Mediacom-Angestellten. Deshalb bieten wir wöchentliche Rückenkurse in der Mittagspause und Ermäßigungen im Fitness First an. Darüber hinaus trainiert einmal die Woche unser Mediacom-Fußballteam und wir finanzieren immer gerne die Teilnahme an Firmenläufen. Auch bei der Altersvorsorge unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wie erfassen Sie die Mitarbeiterzufriedenheit? Welche Ihrer Errungenschaften sind den Mitarbeitern besonders wichtig?

Mit Hilfe einer quartalsweisen Abfrage durch Qiss erfahren wir viel über die Mitarbeiterzufriedenheit. Außerdem bewerten sich die Abteilungen gegenseitig und einmal im Jahr befragen wir alle Mitarbeiter persönlich.

Clean-Desk-Policy oder ganz persönliche Schreibtische? Wie steht Ihre Agentur zu dem Thema?

Also auf dem Blatt haben wir eine Clean-Desk-Policy, aber selbstverständlich spiegelt sich eine persönliche Note auf fast jedem Arbeitsplatz wieder.

Die Kreativgarage.

Wie stehen Sie zur internen Offenlegung aller Gehälter im Unternehmen?

Die Gehälter veröffentlichen wir nicht. Natürlich arbeiten wir mit Gehaltsbändern je nach Position und Berufserfahrung.

Dann wollen wir natürlich wissen: Was verdient ein Junior bei Ihnen im ersten Jahr?

Auch extern veröffentlichen wir die Gehälter entsprechend nicht.

 Mehr Agenturporträts, u.a. von Jung von Matt, Kolle Rebbe, Scholz & Friends und Serviceplan finden Sie in unserem Dossier Arbeitswelt Agenturen.

Mehr zum Thema Gehalt in Agenturen in unserem Dossier Gehalts-Check

--

Starten Sie Ihre Mission und machen Sie aus Ihrer Agentur eine attraktive Arbeitgebermarke.

Jetzt anmelden: W&V Crashkurs Employer Branding am 3./4. Juli in München


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.