Thalys menschelt und wendet sich an Europäer und Entdecker: Website und Produkte.

Thalys menschelt und wendet sich an Europäer und Entdecker: Website und Produkte.

Zum Kampagnenstart hat DDB Paris eine Kommunikationsplattform aufgesetzt. Hier werden Motive aus dem Kampagnenkonzept unter anderem eingesetzt, um die verschiedenen Tarife darzustellen (oben).

Außerdem gibt es städtische OOH-Motive, eine DOOH-Kampagne in den vier Märkten Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich und diverse Content-Serien. Verlängert wird die Kampagne auf Social Media. Hier funktioniert die Kampagne deutlich besser als auf Plakat allein.

Facebook-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Facebook angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Seit mehr als 20 Jahren verbindet der internationale Hochgeschwindigkeitszug Thalys Städte im Rheinland (von Aachen bis Dortmund) mit Lüttich, Brüssel und Paris. 2018 beförderte Thalys gut 7,5 Millionen Passagiere. Eigenständige Eisenbahngesellschaft ist Thalys seit 2015, Anteilseigner sind die französische SNCF und die belgische SNCB. Seit 2017 bietet Thalys eine Ticketstruktur ähnlich wie bei Flugreisen: So gibt es neben dem Normal- und dem Comforttarif, der etwa Bahnklasse 1 entspricht, noch den Tarif Premium - mit Stewardessen, Mahlzeiten am Platz, Lesestoff und Lounges in Brüssel und Paris. Alle Züge haben kostenfreies WLAN.



Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.