Junge Kreative klinken sich aus

Die Initiative ist offensichtlich eng verknüpft mit der Aktivistengruppe "Extinction Rebellion", die im April weite Teile der Londoner Innenstadt lahmgelegt hatte. Im Mai hatte Extinction Rebellion in einem offenen Brief Kreative und ihre Agenturen aufgefordert, die "Macht der Überredung" dafür einzusetzen, um eine Klimakatastrophe abzuwenden.

"Kreativität wird dabei helfen, die Klimakrise zu lösen", erklärt Futerra-Mitgründer Solitaire Townsend. Dies könne aber nicht geschehen, wenn die Werbeindustrie weiterhin für die Problemverursacher arbeite.

Das sei auch der Grund, weshalb sich Kreative, insbesonders junge Talente, von dieser Zerstörung ausklinkten, so Townsend weiter. "Sie sind selbst mächtige Kommunikatoren. Deshalb erkennen sie Tatsachenverdrehungen, wenn sie sie sehen."

Dem Thema Nachhaltigkeit & Marketing widmet sich auch der W&V Green Marketing Day.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.