DDB Düsseldorf :
Stabilo-Kampagne von DDB begeistert im Netz

Bei den Cannes Lions gab es für "Highlight the Remarkable" Gold in der Outdoor-Kategorie und Silber bei Print & Publishing. Aber erst Wochen später geht die Kampagne im Netz richtig ab.

Text: Markus Weber

Frauen-Power im Hintergrund: Stabilo-Kampagnenmotive mit Katherine Johnson, Edith Wilson und Lise Meitner.
Frauen-Power im Hintergrund: Stabilo-Kampagnenmotive mit Katherine Johnson, Edith Wilson und Lise Meitner.

In der Printkampagne "Highlight the Remarkable" werden Frauen, die Beeindruckendes geleistet haben, aber trotzdem immer im Hintergrund standen, mit einem Stabilo-Textmarker kenntlich gemacht.

Hervorgehoben wird in der Kampagne zum Beispiel Katherine Johnson, eine afroamerikanische NASA-Mathematikerin, welche die Flugbahn für die Apollo-11-Mission berechnete; außerdem die österreichische Kernphysikerin Lise Meitner, die die erste physikalisch-theoretische Erklärung der Kernspaltung lieferte; und Edith Wilson, US-First-Lady, die ihren Mann Woodrow Wilson (US-Präsident 1913 - 1921) nach seinem Schlaganfall bei wichtigen Regierungsaufgaben unterstützte.

Johnsons Lebensgeschichte und die zweier afroamerikanischer NASA-Kolleginnen war vor zwei Jahren bereits im Hollywood-Film "Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen" von Theodore Melfi erzählt worden. Johnson wird in wenigen Wochen 100 Jahre alt.

Allein nachfolgender Tweet mit dem Johnson-Motiv hat zwischenzeitlich 219.000 Likes und 91.000 Retweets eingesammelt.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei DDB Düsseldorf zeichnen neben Kreativchef Dennis May Kristine Holzhausen, Stefan Rehne (beide ECD), Vera Ickert (Art Director), Teresa Berude (Text) und Kathrin Stenger (Grafikdesign) für die Kampagne verantwortlich.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.