Mit dem von Benndorf und Krings geleiteten Standort in Düsseldorf bietet Ressourcenmangel Kommunikation mit Fokus auf digitale Räume an. Besonders mittelständische Unternehmen hätten hier, so die Agentur, häufig noch einen hohen Bedarf an strategischer Planung und Umsetzung.

Die Agenturgruppe betreut unter anderem McKinsey & Company, die Bertelsmann Stiftung, das Land Baden-Württemberg und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die inhabergeführte Agentur, gegründet 2004, hat derzeit rund 220 Mitarbeiter in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Dresden und Düsseldorf. Ressourcenmangel ist Teil der Hirschen Group und damit international Partner von WPP.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.