Susanne Marell wird Chefin bei Edelman Deutschland

Susanne Marell ist ist ab September neue Chefin von Edelman Deutschland. Sie war bis Ende Juni Vice President Corporate Brand Management bei BASF in Ludwighafen und folgt auf Cornelia Kunze, die ab 1. Oktober neue Aufgaben bei Edelman übernimmt.

Text: Peter Hammer

- keine Kommentare

Susanne Marell ist ist ab September neue Chefin von Edelman Deutschland. Sie war bis Ende Juni Vice President Corporate Brand Management bei BASF in Ludwighafen und folgt auf Cornelia Kunze, die ab 1. Oktober ihre neue Funktion als Vice Chairman Edelman Asia Pacific in Mumbai antreten wird.

Marell berichtet direkt an Robert Phillips, President & CEO der EMEA Region, und wird wie ihre Vorgängerin Mitglied des EMEA Executive Committees sein. Edelman Deutschland ist nach Großbritannien die zweitgrößte Niederlassung von Edelman EMEA. Für ihre neue Aufgabe bringt Marell vielfältige Erfahrungen aus Kommunikation und Marketing in der pharmazeutischen und chemischen Industrie sowie der Agenturbranche mit: Nach ihrem Berufsstart bei Kohtes Klewes (heute Ketchum Pleon) führte sie ihr Weg zu Schering, Hoechst/AgrEvo, Aventis CropScience und Cognis. Nach der Übernahme von Cognis durch BASF nahm sie ihre bisherige Aufgabe als VP Corporate Brand Management an. Marell gilt als Spezialistin für Corporate Communications, die Kommunikationsbegleitung von M&A-Prozessen, Employee Engagement, Corporate Branding und Change Kommunikation.

Ihre langjährige Expertise aus internationalen Aufgaben in deutschen Konzernen möchte Edelman gezielt nutzen, um die strategische Ausrichtung der Agentur auf dem deutschen Markt weiter zu stärken und den Ausbau des internationalen Geschäftes voran zu treiben: Edelmans fünf deutsche Büros haben in den vergangenen fünf Jahren ihren Umsatz verdoppeln können. Ein ähnlich großes Wachstum erhofft sich die Agenturin den kommenden Jahren unter der Führung von Susanne Marell.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit