Andreas Geyr ist begeistert von dem Konzept, zumal er Jan Homann und Simon Staib, die Gründer von Blogfoster, auch menschlich schätzt. Die beiden sind erst 27 Jahre alt. Vor allem aber überzeugt ihn das Geschäftsmodell: Das Start-up verspricht messbaren Return on Investment und mache Influencer Marketing zum skalierbaren Marketingkanal. Und das, monieren Kritiker, könne Influencer-Marketing bislang nicht leisten. Blogfoster tritt zum Gegenbeweis an.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.