Kreation des Tages :
Tedi und die zwei Überraschungsmomente

In seiner allerersten TV-Kampagne feiert der Discounter Tedi sein Preis-Leistungs-Verhältnis. Dafür halten die Spots eine Überraschung parat - und noch eine. 

Text: Verena Gründel

Bisher ist erst der erste Tedi-Spot veröffentlicht - die anderen sind noch eine Überraschung.
Bisher ist erst der erste Tedi-Spot veröffentlicht - die anderen sind noch eine Überraschung.

Es ist die erste TV-Kampagne vom Aktions-Discounter Tedi. Mit vier Spots und einem neuen Claim von Serviceplan feiert er am 15. Oktober sein Fernsehdebüt. Die Botschaft der Spots ist einfach: Tedi ist so günstig, dass man darüber nur erstaunt sein kann. Dementsprechend setzten die Geschichten der Clips jeweils auf etwas Unerwartetes, auf den ein kleiner Schockmoment folgt, der dies noch einmal toppt.

Beide Situationen werden aufgelöst vom Claim "Damit rechnet keiner. Tedi." Gemeint sind die Überraschungsmomente, die jeder Kunde erleben soll, wenn er den Laden betritt. „Die Kampagne soll unser Image stärken und den Bekanntheitsgrad von Tedi erhöhen. Tedi steht für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei einer großen Vielfalt an Produkten“, erläutert Daniela Sauer, Geschäftsleiterin Marketing. 

Bei Serviceplan Campaign mit dem Team um die Geschäftsführer Michael Jaeger (Beratung) und Christoph Everke (Kreation) die Umsetzung der Spots. Die Produktion der TV-Spots verantwortete E&P, Neverest unter der Regie von Joachim Nielsen. Die vier Spots werden für die nächsten sechs Wochen auf Privatsendern wie RTL, Sat.1, ProSieben und Vox zu sehen sein. Dies ist der erste Clip - die anderen drei werden nach und nach veröffentlicht:

Tedi betreibt rund 1.600 Filialen in sechs europäischen Ländern, davon knapp 1.400 in Deutschland. Mittelfristig soll die Filialanzahl auf 2.000 Märkte erhöht werden. Die TV-Kampagne ist ein Baustein, das Unternehmen bekannter zu machen und bestehende Kunden zu binden. Geplant ist zudem eine Werbekampagne in Print sowie Außenwerbung in deutschen Großstädten. Seit Beginn der Fußballsaison 2017/18 ist das Unternehmen Ärmelsponsor beim Berliner Bundesliga-Verein Hertha BSC.


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.