Neuer Etat :
Track wirbt weltweit für BMW Motorrad

Der renommierte Motorradhersteller BMW hat sich nach einem Pitch für die Hamburger Digital, Marken- und CRM-Agentur Track entschieden.

Text: Conrad Breyer

Phillip Schilling, CEO der Agentur Track, arbeitet im Team mit CCO Britta Poetzsch für BMW Motorrad.
Phillip Schilling, CEO der Agentur Track, arbeitet im Team mit CCO Britta Poetzsch für BMW Motorrad.

Nach einer mehrstufigen Wettbewerbspräsentation hat BMW Motorrad die Hamburger Agentur Track zur kreativen Lead-Agentur für die internationalen Kommunikation gemacht. Den gesamten Prozess hat das Beratungsunternehmen Dr. Steiner & Carretero, Hamburg, begleitet. Etathalter war VCCP in Berlin - für die Berliner Agentur dürfte das ein schwerer Schlag sein.

Track wird den Etat weltweit ab 1. Juni betreuen. Das Team um Britta Poetzsch, Chief Creative Officer Campaign, und Phillip Schilling, CEO, freut sich auf die neue Aufgabe. Als Lead-Agentur verantwortet Track Kommunikationsstrategie und -konzepte in allen globalen Märkten sowie sämtliche Kreativ- und Kampagnenmaßnahmen etwa zur Einführung neuer Motorrad-Modelle, Services und After-Sale-Produkte.

In der Mitte eines Netzes

Zur Aufgabe von Track als Lead-Agentur gehört es auch, mit allen anderen BMW Motorrad-Agenturen an Schnittstellen wie Markenführung, Digital, CRM, Brand Experience und Social Media interdisziplinär zusammenzuarbeiten und die Abstimmungsprozesse partnerschaftlich zu koordinieren - heißt: Track führt die Spezialisten.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.