Ihr Co-Geschäftsleiter Hohenauer sieht die Personalie aus sportlicher Perspektive: "Es ist ein bisschen wie beim Fußball: Klar kann man den Verein aus der eigenen Jugend heraus aufbauen. Wer aber mit den Großen mitspielen will, muss sich gleichzeitig Stars einkaufen. Das haben wir mit Ute Hildebrandt getan."


Autor:

Maximilian Flaig

Unterstützt als Werkstudent die Redaktion in allen Bereichen. Während seines aktuellen Masterstudiengangs American History, Culture and Society schrieb Maximilian Flaig bereits für die "Süddeutsche Zeitung".