Multimedia-Kampagne :
Virtue setzt Leica-Kamera ins rechte Licht

Die Vice-Agentur Virtue inszeniert eine Kampagne für die Leica-Kamera "Q" - und stellt dabei den Nutzer in den Fokus.

Text: Katrin Otto

Fotografin in Aktion mit der neuen Leica Q
Fotografin in Aktion mit der neuen Leica Q

Unter dem Namen "Illuminated" kreiert Virtue, die Kreativagentur der Medienmarke Vice, eine interaktive Multimediakampagne für den Kamerahersteller Leica.

Konzept: Sieben Fotografen dokumentieren ihre Reise in sieben Städte mit der Kamera "Leica Q". Die Fotografen berichten aus den Städten Seoul, Shanghai, Singapur, Sydney, Berlin, Mailand und  New York. Bisher sind die Städte Singapur, Sydney und New York sichtbar, die weiteren Stationen folgen im Laufe des Jahres.

Mit Bilderwelten  für Fotografie begeistern

"Die sieben Fotografen, die für Illuminated neue Städte erkunden, schöpfen das Leistungsspektrum der Kamera aus und erzählen Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Aus der Kombination von Leidenschaft für unvergessliche Augenblicke und der Neugier Neues zu entdecken, sind packende Bilderwelten entstanden, die für Fotografie begeistern", sagt Steffen Keil, Leitung Marketing & Communications, Leica Camera.

Hier ein erster (kulinarischer) Eindruck:

Momentaufnahme

Momentaufnahme

Zudem kann jeder auf einer immersiven Microsite seine eigenen Bilder sammeln und zeigen. "Wir wissen, dass sich eine anspruchsvolle Zielgruppe ungern etwas vorschreiben lässt. Daher bieten wir mit Leica die Möglichkeit, dass die Nutzer selbst ihre eigenen Produkterlebnisse sammeln können", sagt Stefan Häckel, CEO Vice DACH