Youtuberin :
Bibis Hit ist ein Klick-Hit

Der erste Song von Youtuberin Bibi erntet reichlich Häme im Netz. Auf jeden Fall sorgt die 24-Jährige für Traffic auf ihrem Kanal.

Text: Ulrike App

Bibi in ihrem aktuellen Musik-Video.
Bibi in ihrem aktuellen Musik-Video.

Youtuberin Bibi (Bianca Heinicke) hat am Freitag mit Hilfe von Warner Music ihr erstes Musikvideo veröffentlicht - und sorgt damit für viele Reaktionen. Ihren Song "How it is (Wap Bap…)" hatte sie bereits zuvor per Video (Abrufe: 2,5 Mio.) angekündigt. Die Gesangspremiere auf ihrem Kanal "BibisBeautyPalace" sorgte bisher für über 22 Millionen Abrufe (Stand 8.5.) - Tendenz steigen. Die 24-Jährige hat allerdings auf Youtube auch über eine Million Dislikes bekommen. Beim Online-Händler Amazon gibt es zahlreiche negative und ironische Bewertungen zu "How it is".

"Es ist auf jeden Fall nicht mehr normal, wie viel Aufmerksamkeit dieses Lied bekommen hat", sagte sie am Sonntag in einem Clip auf der Internet-Plattform. "Nur weil mir der Song gefällt, heißt es nicht, dass jedem anderen der Song auch gefallen muss. Und hey, jeder kann das Video bewerten oder den Song bewerten, wie er möchte."

Das Musik-Video:

Bibis Reaktion am Sonntag (ab 1:36)

Etliche Youtuber-Kollegen lassen sich diese Gelegenheit nicht entgehen - und greifen das Thema in ihren eigenen Videos auf. Julien Bam beispielsweise interpretiert das Bibi-Lied (ab Minute 7:10) auf seine Weise:

Der Kanal "Offen un' ehrlich" wiederum verkündet: Den Song haben wir doch irgendwie schon einmal gehört.

Zum Thema Influencer Marketing können wir Ihnen auch unser aktuelles Special empfehlen. 


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.