Facebook :
Facebook führt Messenger-Ads weltweit ein

Facebook ist mit den Messenger-Ads-Tests zufrieden und bietet diese Werbemöglichkeit bald auch den deutschen Kunden an. 

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Facebook will die Werbekunden zum Messenger locken.
Facebook will die Werbekunden zum Messenger locken.

Facebook macht die Messenger-Ads jetzt weltweit verfügbar. Der Internetkonzern hatte zuvor Tests in den Märkten Australien und Thailand laufen. Unternehmen rund um den Globus können nun das Facebook-Targeting zu nutzen, um ihre Reichweite auszudehnen. 

Diese Werbemöglichkeit steht im Verlauf des Monats schrittweise allen Marken zur Verfügung, wie Facebook schreibt. Ende Juli 2017 sehen dann die ersten Nutzer auf der Startseite der Messenger-App Werbung. Zu Beginn sei das ein kleiner Prozentsatz. Laut Facebook verwenden 1,2 Milliarden Menschen den Messenger. 

Messenger-Ads werden im Werbeanzeigenmanager und im Power Editor verfügbar sein. 

Hier erklärt Facebook, wie Messenger-Ads funktionieren.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit