Our Stories :
Formel 1 entdeckt Snapchat für sich

Digitalchef Frank Arthofer will neue Fans zur Formel 1 locken. Die Partnerschaft mit Snap soll dabei helfen.

Text: Ulrike App

Snap sucht sich einen weiteren Content-Partner.
Snap sucht sich einen weiteren Content-Partner.

Die Formel 1 arbeitet an ihrer Digitalisierungsstrategie. Von diesem Wochenende an tut sich die Marke mit Snap zusammen. Das teilte die Königsklasse des Motorsports mit. Via Snapchat "Our Stories" soll an diesem Sonntag vom Rennen in Silverstone berichtet werden können.

Frank Arthofer, Head of Digital und New Business, Formula 1, nennt die Kooperation "einen ersten Schritt". Die Formel 1 müsse auf diesem Weg neue Fans gewinnen. Er setzt auf eine Mischung aus Behind-the-Scenes-Material und humorvollen Content. Auch bei den Rennen in Singapur, Japan, den USA, Mexiko, Brasilien und beim Finale in Abu Dhabi soll Snapchat zum Einsatz kommen.

Die neue Formel-1-Führung unter Bernie Ecclestones Nachfolger Chase Carey arbeitet mit Hochdruck an der Erschließung weiterer digitaler Märkte. Ecclestone hatte diesem Bereich sowie insbesondere den sozialen Netzwerken nie Beachtung geschenkt und sie eher verspottet.

Snap wiederum macht es den anderen Social-Media-Größen nach: Das Unternehmen sucht die Nähe zum Sport. 


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.