Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Man sei "im Nachgang des schrecklichen und tragischen Amoklaufs" zu der Bewertung gekommen, "dass die Veröffentlichung eines solchen Eintrags vor diesem Hintergrund in hohem Maße unpassend ist", teilte Heckler & Koch schriftlich mit. Das Unternehmen sprach von einem "bedauerlichen Versehen" - und bat um Entschuldigung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei dem Massaker an einer Schule in Parkland wurden 17 Menschen getötet, 15 weitere verletzt. Der mutmaßliche jugendliche Täter wurde nach der Bluttat festgenommen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.