Ankündigung wenige Tage nach dem Angriff auf TikTok

Bei dem Foto- und Video-Sharingdienst ist derzeit so viel in Bewegung wie lange nicht. Vor zwei Tagen startete das neue Content-Format Instagram Reel, mit dem die Facebook-Tochter die beliebte Musikvideo-App TikTok angreifen will. Wie bei der App aus China können mit Reel auf einfache Weise Musikvideo-Remixes erzeugt und als Stories mit den Freunden geteilt werden.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Es ist bereits der zweite Versuch von Facebook, die Chinesen anzugreifen. Der erste Versuch bestand aus dem Launch der Copycat-App Lasso. Diesmal könnte es besser klappen. "Während Lasso eine Standalone-App war, ist Instagram Reels direkt in der Benutzeroberfläche von Instagram integriert", sagt Yuval Ben-Itzhak, CEO der Social-Media-Marketingagentur Socialbakers. "Damit erleichtert Facebook Werbetreibenden und Nutzern den Zugriff auf diesen sehr Engagement-starken Content ohne die Barriere, eine zusätzliche App herunterladen zu müssen." Instagram Stories sei das beste Beispiel dafür, wie Facebook in der Vergangenheit mit einem für ihre bestehende Zielgruppe neuen Content-Format die Konkurrenz (damals Snapchat) erfolgreich angegriffen hat.

"Da TikTok sich ausschließlich an eine jüngere Zielgruppe richtet, könnte Instagram Reels eine sehr ernsthafte Bedrohung für TikTok darstellen, wenn es um Werbeeinnahmen geht – eine noch größere Bedrohung, als es Facebooks Lasso jemals war", so Ben-Itzhak weiter. Wegen der strengeren Regeln in Bezug auf Werbung, die sich an Kinder richtet, seien Marken bei TikTok nämlich seit jeher eher vorsichtig. (is/mw)


Autor:

Irmela Schwab
Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V und LEAD digital. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.