Revelmode :
PewDiePie ist jetzt Chef: Youtuber gründet sein eigenes Videonetzwerk

Er ist mit über 40 Millionen Abonennten ein richtig erfolgreicher Youtuber. Nun gründet PewDiePie sein eigenes Videonetzwerk.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Über 40 Millionen Youtube-Fans, 2015 rund elf Millionen Euro Verdienst und nun ein eigenes Unternehmen - Felix Kjellberg alias PewDiePie ist durch das Vorspielen von Videogames berühmt und vom Wirtschaftsmagazin "Forbes" zum erfolgreichsten Youtuber gewählt worden. Diesen Erfolg nutzt der 26-Jährige, um sein eigenes Videonetzwerk zu starten. Gemeinsam mit acht weiteren Youtube-Größen wie Sean McLoughlin (jacksepticeye), Mark Fischbach (Markiplier) und Emma Blackery (emmablackery) hat der Schwede das Medienunternehmen Revelmode gegründet. Ziel der Netzwerks ist, die Ideen der Youtuber auf neue Kanäle zu bringen und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

In Kooperation mit Maker Studios wird das achtköpfige Team zunächst Premium-Sendungen für Youtubes Bezahlsparte "Red" produzieren. Die auf Youtube-Videos spezialisierte Produktionsfirma arbeitet bereits seit Jahren mit Kjellberg für seine Videos zusammen und gehört seit 2014 zum Disney-Konzern. Da liegt es nahe, dass das Filmstudio als einer der Investoren für das neue Netzwerk fungieren wird. Neben Videos wird Revelmode zukünftig auch lukrative Produkte wie Musik und Kleidung anbieten. Auf seinem eigenen Youtube-Kanal hat PewDiePie die Gründung persönlich verkündet und erklärt, wieso er sich zu diesem Schritt entschied:


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit