YouTube-Trend :
So kämpft P&G gegen die Tide Pod Challenge

P&G warnt die Teens vor der Tide Pod Challenge. Das Unternehmen bekommt Unterstützung durch Jimmy Kimmel und einen US-Sportler.

Text: Ulrike App

NFL-Spieler Rob Gronkowski tritt in einem Kurz-Spot auf.
NFL-Spieler Rob Gronkowski tritt in einem Kurz-Spot auf.

Procter & Gamble (P&G) muss gegen einen Internet-Trend ankämpfen. Aktuell beißen vor allem US-Teens in die Waschmaschinenkapseln der Marke Tide und halten dieses gefährliche Vergnügen in Videos fest. Das Ganze nennt sich Tide Pod Challenge. 

Das Unternehmen macht Druck auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und YouTube, die Clips zu dieser gefährlichen Mutprobe zu löschen, wie P&G-CEO David Taylor in einem Blogeintrag schreibt. Die Gegenstrategie: Die Marke flutet die sozialen Netzwerken mit Botschaften. NFL-Spieler Rob Gronkowski versucht dabei den Teens zu erklären, wie blöd diese Idee doch ist: "No, no, no", sagt der beliebte US-Sportler in einem Online-Clip. Und erklärt, dass das Produkt nur für die Waschmaschine gedacht ist.

Facebook-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Facebook angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unterstützung bekommt P&G auch von anderer Seite. Viele Youtuber thematisieren die Problematik. Und sagen den Kids: Lasst den Unsinn doch sein. 

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

US-TV-Moderator Jimmy Kimmel hat den Trend jüngst in seiner Show aufgegriffen. Seine Warnung verpackt der TV-Mann in einen "Werbespot" - für Pizza mit Tide Pods. Denn Fotos mit eingebackenen Kapseln kursieren auch im Netz. 

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bereits 2016 hatte sich P&G einmal entschlossen, per Werbespot Eltern auf die Gefahren hinzuweisen. Doch hier sorgte sich das Unternehmen um ganz kleine Kinder, die Tide Pods für Süßigkeiten halten könnten. 

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.