The Digitale :
Telekom startet Content-Marketing-Agentur

Die Deutsche Telekom mischt in Zukunft mit auf dem Markt der Content-Marketing-Dienstleister und teilt gleich mal gegen die Konkurrenz aus: Klassischen Corporate Publishern fehle meist das Know-how im digitalen Bereich, Agenturen fehle oft das journalistische Können, meint der neue Geschäftsführer Peider Bach.

Text: Franziska Mozart

- keine Kommentare

Die Deutsche Telekom mischt in Zukunft mit auf dem Markt der Content-Marketing-Dienstleister. Am 1. Oktober startet T-Online die Agentur The Digitale und will damit Unternehmen zielgruppenorientierte Kommunikation auf allen digitalen Kanälen anbieten. The Digitale wird sich als Full-Service-Anbieter positionieren, der für Kunden journalistische Inhalte erstellt, für Seeding und SEO-Optimierung sorgt, aber auch Webdesign, App-Entwicklung, Tracking und Hosting übernimmt. Damit soll der neue Dienstleister in Konkurrenz sowohl zu klassischen Agenturen, als auch Corporate Publishern und Internet-Dienstleistern treten.

Die neue Unit wird in München aufgebaut, unter der Geschäftsführung von Peider Bach, der vom Verlag G+J Entertainment Media kommt. Er wird die Bereiche Marketing/Sales, Operations und Personal verantworten. Weiterer Geschäftsführer und verantwortlich für Finanzen, Technology und Beschaffung ist Pascal Damm, der darüber hinaus Leiter Technology & Central Portal Functions bei der Deutsche Telekom AG, Products & Innovation, bleibt. Zunächst soll das Team in den ersten neun Monaten auf bis zu 18 Mitarbeiter anwachsen, nach zwei Jahren will sich The Digitale mit 40 fest angestellten Mitarbeitern in der Content-Marketing-Branche etabliert haben.

Peider Bach zeigt sich kämpferisch und gibt das Ziel aus, in den kommenden zwei bis drei Jahren zu den Top fünf der Content-Marketing-Dienstleistern Europas zu zählen. Er teilt dazu gleich mal in Richtung Corporate-Publishing-Verlage und Agenturen aus: "Content Marketing gehört die Zukunft. Aber: Klassischen Verlagshäusern, die Corporate Publishing anbieten, fehlt meist das Know-how im digitalen Bereich, weil sie selbst oft noch tief in der eigenen Transformation stecken. Agenturen fehlt oft das journalistische Können."

The Digitale wird die Ressourcen von T-Online mit nutzen – von der Redaktion bis zur Technik und der Vermarktung digtialer Angebote durch die Telekom-Tochter InteractiveMedia.

Erster Kunde ist Ebay. Für die Online-Plattform soll die Agentur individuelle Einkaufsratgeber in den Kategorien "Haus und Garten" sowie "Computer, Tablets & Netzwerk" erstellen.


1 Kommentar

Kommentieren

Anonymous User 4. September 2014

Dass diese Meldung exakt eine Woche vor der dmexco lanciert wird, bestätigt wie wichtig neben dem Content auch der Kontext ist.

Diskutieren Sie mit