"Hungry Hearts with Action Bronson" :
Vice produziert die erste Show für Snapchat im Hochformat

Das Medienunternehmen Vice konzipiert nur für Snapchat die Datingshow "Hungry Hearts with Action Bronson".

Text: Leif Pellikan

Rapstar Action Bronson spielt für Vice den Kurator der Liebe.
Rapstar Action Bronson spielt für Vice den Kurator der Liebe.

Vice zeigt erstmals auf Snapchat eine eigenproduzierte Serie in Deutschland. Das Medienunternehmen ist als Partner von Snapchat sogar global das erste Medienunternehmen, das eine Show nur auf Snapchat Discover ausstrahlt. Los geht es am 30. August, dann wird das US-Format "Hungry Hearts with Action Bronson" mit deutschen Untertiteln exklusiv auf der Social-Media-Plattform zu sehen sein. "Wir bringen die Inhalte genau dorthin, wo sich die Generation Z aufhält", sagt Lorenz Fendes, Strategic Partnerships Manager von Vice in Berlin. Zum Start sind sechs Folgen für die deutsche und globale Site geplant, die jeweils Mittwochs Premiere feiern. 

Die Show, ein Dating-Format, ist als 100-prozentige Mobile-First-Show konzipiert und entsprechend auch als Hochformat produziert worden. Wie bei Snapchat üblich, wird der Inhalt zeitnah gelöscht, in diesem Fall nach 48 Stunden. Eine Folge dauert nur fünf Minuten  was der Nutzung auf mobilen Devices geschuldet ist. In der Datingshow treffen Singles in exklusiven, organisierten Dates aufeinander. Das Besondere dabei: Der Rapstar Action Bronson ist hinter den Kulissen live dabei und kommentiert in seiner einzigartigen Art die Live-Dates. Ein Trailer mit dem selbsterklärten "Kurator der Liebe" ist auf Youtube zu finden. 

In Deutschland hat die Ausstrahlung auf Snapchat Testcharakter. Eine Werbevermarktung steht deshalb auch nicht im Vordergrund. Ein Grund: In Deutschland stehen nicht so viele Formate zur Verfügung. In den USA hingegen gibt es genug Videoinhalte - dort betreibt der Konzern mit Viceland TV auch einen richtigen TV-Sender, der in den USA, Kanada, UK, Frankreich, Benelux und Australien ausgestrahlt wird.

Vice hat bereits seit 2015 und als eines der ersten Medienunternehmen eine Partnerschaft mit Snapchat. Inzwischen nutzen viele große Medienunternehmen die Mobile-Social-Media-Plattform als Verbreitungskanal. Dazu zählen etwa Discovery Communications, A+E Networks and BBC Worldwide. Vergangenen Dezember vereinbarten auch Turner und die Disney-ABC Television Group Kooperationsdeals mit Snapchat. 


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach.