W&V Data Marketing Day :
Warum Daten für Mercedes so wichtig sind

Sabine Scheunert ist bei Mercedes-Benz Cars für die digitalen Angebote rund um die Mobilität zuständig. Warum Mercedes ohne Daten nicht mehr auskommt und was das dem Kunden bringt.

Text: Raoul Fischer

Mercedes-Digitalchefin Sabine Scheunert ist eine der Referentinnen beim W&V Data Marketing Day.
Mercedes-Digitalchefin Sabine Scheunert ist eine der Referentinnen beim W&V Data Marketing Day.

Von der Parkplatzsuche bis zur virtuellen Assistentin: Mercedes-Benz experimentiert auf verschiedenen Feldern, um dem User, der nicht unbedingt Autofahrer sein muss, sinnvolle Services zu bieten. Sabine Scheunert, Vice President Digital & IT, Marketing/Sales bei Mercedes-Benz Cars, hält alle Fäden in der Hand. W&V hat mit ihr über den Mehrwert für den Kunden - und für Mercedes - geredet.

Wie verändert sich die Kundenansprache durch die Digitalisierung?

Durch die Digitalisierung entstehen immer neue Touchpoints und Schnittstellen zum Kunden. Beispielsweise nutzen wir Social Media und bieten Apps wie EQ Ready zum Thema Elektromobilität oder den virtuellen Assistenten Ask Mercedes. Im Vertrieb setzen wir schon heute Virtual Reality ein. Ganz aktuell ist auch das Projekt "Sarah", das auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wurde. Dabei handelt es sich um einen virtuellen Assistenten, der auf Basis künstlicher und emotionaler Intelligenz arbeitet. Künftig könnte "Sarah" zum Beispiel im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungen dazu eingesetzt werden, dem Kunden in kürzester Zeit ein Angebot zu unterbreiten, das seinen persönlichen Bedürfnissen entspricht.

So funktioniert "Sarah":

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welchen Stellenwert haben Daten heute für Mercedes-Benz?

Einen sehr hohen Stellenwert. Unser Anspruch ist es, unseren Kunden die beste "Customer Experience" an allen Touchpoints zu bieten, die der Kunde zu uns hat. Sei es beim Retail, auf der Webseite, im Mercedes Me-Portal, im Auto etc. Dazu stellen wir unsere Kunden konsequent in den Mittelpunkt und individualisieren unsere Ansprache mit den Informationen und Angeboten, die der Kunde genau zu diesem Zeitpunkt benötigt bzw. erwartet.

Was bringt das an Mehrwert für Sie?

Durch die Konnektivität bleiben wir nun viel länger mit unseren Kunden in Kontakt als früher - selbst mit jenen, die wir nie kennen lernen durften. Früher wussten wir nicht, wer der Zweit- oder Drittbesitzer eines Fahrzeuges ist, heute schon. Die Kundenansprache und -bindung erstreckt sich also über einen viel längeren Zeitraum, was einen echten Mehrwert darstellt - für uns, aber auch für unsere Kunden.