Ein Nerd, ein Wort :
Was ist eigentlich Programmatic Creative? Der Nerd erklärt

Programmatic verbinden die meisten mit der automatischen Auslieferung von Werbemitteln. Aber: da geht noch mehr - erklärt der Nerd.

Text: Gabriella Maria Bassu

Was ist eigentlich Programmatic Creative?
Was ist eigentlich Programmatic Creative?

Programmatic Creative sind Werbemittel, die datengestützt und zumindest teilautomatisiert gestaltet werden.

Im Video erklärt W&V-Nerd Ralph Pfister die Hintergründe und gibt Antwort auf folgende Fragen:

  • Was ist der Unterschied zu Dynamic Creative Optimization?
  • Creative Management Platforms vs. Dynamic Creative Optimization?

Dass kreative Arbeiten irgendwann sogar von Künstlichen Intelligenzen (KI) übernommen werden können, ist da fast logisch. Oder? W&V hat darüber mit Accentures Chief Analytics Officer Narendra Mulani gesprochen.

"Ein Nerd, ein Wort" ist ein neues Format zum Relaunch von W&V Online. In regelmäßigen Abständen zeigen wir dort Videos, in denen W&V-Redakteur Ralph Pfister Marketing-Buzzwords erklärt und einordnet. Wir freuen uns über Ihr Feedback. Mehr über den neuen Digital-Auftritt von W&V auf Facebook und Twitter unter #rethought.


Autor:

Gabriella Maria Bassu
Gabriella Maria Bassu

schreibt im Ressort Marketing, schwerpunktmäßig über Handel, Lebensmittel und Getränke sowie Digitales. Als Bewegtbild-Verantwortliche ist sie Online vor allem hinter der Kamera unterwegs. Hat bei W&V und Kontakter volontiert. Ist ohne Rad und ausreichend Kaugummi nur ein halber Mensch.