Code-Präsident und Mitgründer Dolderer sieht in der Partnerschaft mit der Digitalagentur - die schon sehr früh verstanden habe, "dass erfolgreiche digitale Produkte nur im Dreiklang von Softwareentwicklung, Design und Produktmanagement entstehen können" - eine großartige Chance für die Studierenden, die so die Gelegenheit bekommen, "gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Sinner Schrader digitale Produkte zu entwickeln und dabei von deren vielfältigen Erfahrungen zu profitieren".

Sinner Schrader beschäftigt gut 20 Jahre nach der Gründung mehr als 500 Mitarbeiter, die für Kunden wie Allianz, Audi, Comdirect, Ergo, Telefónica, Tui, Unitymedia und VW arbeiten. Die Agentur unterhält Büros in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, München und Prag. Seit April 2017 ist Sinner Schrader Teil von Accenture Interactive.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.