„Ich bin sehr stolz darauf, dass Gant diese Art zweckorientierten Inhalt der Welt näher bringt, der aufrührt und den Menschen einen wahrhaften Wandel und Veränderung ermöglicht", sagt Eleonore Säll, Global Brand & Marketing Director bei Gant. „In Flipping the Ladder fangen wir die Gefühle ein, die so viele Menschen hegen beim Gedanken daran, wie sie ihr Leben gestalten wollen. Der Film erzählt, was passieren könnte, wenn wir dorthin gehen, wohin unser Herz und unsere Neugier uns führen.“ Regie führte Agnes-Lo Åkerlind.

Gant kennt sich mit Filmproduktionen aus. Die Marke ist bereits Macher der erfolgreichen Serie Couple Thinkers mit Craig Ferguson. Derartige Content-Projekte tun übrigens oft mehr für die eigene Positionierung als es jede klassische Recruiting-Kampagne vermag.


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.