Laura Blindow und Antonia Götsch :
Impulse mit weiblicher Doppelspitze

Bei Impulse haben nun zwei Frauen das Sagen: Verlagsleiterin des Mittelstandmagazins wird Laura Blindow, Chefredakteurin Antonia Götsch.

Text: Petra Schwegler

Laura Blindow (links) und Antonia Götsch bilden die neue Doppelspitze von Impulse.
Laura Blindow (links) und Antonia Götsch bilden die neue Doppelspitze von Impulse.

Fünf Jahre nach dem Management-Buy-out überträgt Impulse-Verleger Nikolaus Förster die operative Verantwortung einer weiblichen Doppelspitze: Verlagsleiterin wird Laura Blindow, Chefredakteurin Antonia Götsch.

Blindow, 40, gehörte zum Kernteam, das den Management-Buy-out des Ex-G+J-Titels mitgestaltete. Seitdem ist sie stellvertretende Verlagsleiterin bei Impulse Medien. Zuletzt kümmerte sie sich vor allem um den Aufbau eines eigenen Vermarktungsteams. Auch Götsch, 39, war vor und nach dem Neustart dabei, startete unter Försters Impulse-Ära als stellvertretende Chefredakteurin.

Nikolaus Förster, seit 2009 Chefredakteur des 1980 gegründeten Mittelstandsmagazins, hatte Impulse Anfang 2013 vom Konzern Gruner + Jahr übernommen und den Verlag Impulse Medien gegründet; Mitgesellschafter ist seither der Hamburger Kaufmann Dirk Möhrle. Seit Jahresbeginn vermarktet Impulse auch mit einem fünfköpfigen Team die Anzeigen selbst.

Nach zwei Verlustjahren erreichte der Verlag 2016 nach eigenen Angaben eine schwarze Null, für 2017 wird ein Gewinn erwartet; der Jahresabschluss für das abgelaufene Geschäftsjahr wird im März vorliegen. Das Magazin, das als Einzelheft ab Ende Januar 19,90 Euro kostet, erreicht mit einer verkauften Auflage von 73.304 Exemplaren (IVW 3/2017) hierzulande 129.000 Entscheider (LAE 2017) und 218.000 Leser (AWA 2017).


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.