Roboter im Personalwesen :
Machen Bots und Algorithmen das Recruiting menschlicher?

Kommt jetzt der Robotor-Personalchef? Gut möglich - und es wäre für alle Seiten von Vorteil, findet Blogger und Personalmarketing-Experte Joachim Diercks.

Text: Bernd Rubel

Die zunehmende Personalknappheit in verschiedenen Branchen führt zu völlig neuen Herausforderungen bei der Personalgewinnung. Die Bewerberstruktur ändert sich, und mit ihr die Prioritäten der Kandidaten. Intelligente Algorithmen, die das Potential eines Bewerbers erkennen und bewerten oder seine Kündigungswahrscheinlichkeit vorhersagen können und Bots, die selbstständig Auswahlgespräche führen, sollen das Recruiting unterstützen. In einer optimistischen Sichtweise könnte das “More” an künstlicher Intelligenz und “Less” an administrativen Tätigkeiten enorme Freiräume für Recruiter schaffen, um (wieder) verstärkt in einen persönlichen Austausch mit den Wunschkandidaten zu treten,schreibt Joachim Diercks Im "Zukunft Personal"-Blog.