Über 80 Prozent wünschen sich außerdem mehr Kollegen und ein höheres Budget, um die Ziele zu erreichen. Knapp drei Viertel möchten spezifische Weiterbildungen in Anspruch nehmen, während sich 70 Prozent über mehr Unterstützung durch die Vorgesetzten freuen würden. 

Virtual Identity

Laut eigener Einschätzung bewegen sich die Unternehmen am erfolgreichsten bei Facebook (89 Prozent), gefolgt von Instagram (75 Prozent). Linkedin belegt Platz drei, während YouTube und eigene Blogs abgeschlagen im Mittelfeld liegen. Neben den klassischen, reichweitenstarken Kanälen ist eine eigene Website für 98 Prozent der Social-Media-Manager ein absolutes Muss in der Außenkommunikation. Moderne Social-Media-Aktivitäten sind im Alltag bisher kaum angekommen. Nur weniger als zehn Prozent nutzen Medien der jüngeren Generation wie Twitch, Snapchat oder Tik Tok

Welche Plattformen sind für Werbungtreibende heute und morgen relevant? Was können die einzelnen Kanäle leisten und was nicht? Lernen Sie im W&V Seminar Social-Media-Marketing, warum es sich lohnt auf neuen Plattformen präsent zu sein und wie Branding & Advertising dort wirkungsvoll inszeniert wird.

Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Irmela Schwab
Autor: Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.