Der Rückrunden-Auftakt in der Fußball-Bundesliga im ZDF hatte am Freitagabend mit 6,69 Millionen Menschen deutlich weniger Sportfans vor den Fernseher gelockt als einen Tag später das Island-Spiel der Handball-Nationalmannschaft.

Selbst das bedeutungslose Vorrunden-Spiel der DHB-Auswahl gegen Serbien (6,76 Millionen) hatte mehr Zuschauer als der Bayern-Sieg gegen Hoffenheim. Der Durchschnitt der ersten fünf Partien der deutschen Handballer lag bei fast 7,2 Millionen Zuschauern.

Das Erste wird nun das Halbfinale mit dem deutschen Team am Freitagvorabend übertragen. Das Finale ist dann am Sonntag im ZDF zu sehen.

ps/dpa



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.