Pay-TV-Umfrage :
18 Prozent würden für Live-Fußball im TV zahlen

Drei von vier Fußballfans schauen die Spiele ihrer Lieblingsmannschaften am liebsten live im Fernsehen. Aber nicht mal die Hälfte von ihnen würde dafür zahlen. 

Text: Verena Gründel

Wie beliebt Public Viewing oder das Schauen in der Kneipe ist, untersuchte die Studie nicht.
Wie beliebt Public Viewing oder das Schauen in der Kneipe ist, untersuchte die Studie nicht.

Eine aktuelle Befragung von Kantar TNS zeigt: 28 Prozent der Deutschen sagen, sie interessieren sich oder sie interessieren sich sogar sehr für Fußball. 76 Prozent von ihnen möchten die Tore ihrer Lieblingsmannschaft am liebsten im TV sehen. 6 Prozent bevorzugen Fußball via Internet-Stream. Allerdings fragten die Studienautoren, beauftragt vom Programm-Anbieter HD Plus, nicht danach, wie beliebt Public Viewing oder das Schauen in der Kneipe ist.

Über alle Befragten hinweg - also nicht nur die ausgewiesenen Fans - liegt die Zahlungsbereitschaft für Live-Übertragungen der Bundesliga bei 18 Prozent. Hier wurden unter anderem auch die 38 Prozent einbezogen, die sich in der Befragung als explizite Fußballmuffel outeten. Von den Fußballfans würden 39 Prozent für Live-Übertragung der Bundesliga im Fernsehen zahlen. Bei der Höhe ihrer Zahlungsbereitschaft gibt es klare Unterschiede:

So groß ist die Zahlungsbereitschaft für Fußball im Pay-TV

  • 36 Prozent sind bereit, zwischen 5 und 9 Euro pro Monat zu zahlen.
  • Liegt der Preis bei 10 bis 15 Euro, sind 21 Prozent bereit zu bezahlen.
  • 14 Prozent würden mehr als 20 Euro zahlen.
  • Bei 16 bis 20 Euro sind 27 Prozent zahlungbereit.
Aktuelle Fußball-Umfrage zeigt: Fernsehen klare Nummer eins für Fans!

Fans schauen Fußballspiele live am liebsten im Fernsehen

Für die Studie befragte Kantar TNS im Auftrag von HD Plus 980 deutschsprachige Personen der Bundesrepublik Deutschland ab 18 Jahren.

In einer weiteren Studie hat HD Plus die Vorlieben bei der Bildqualität abgefragt: Für 61 Prozent der Befragten, die gerne Fußball im Fernsehen schauen, spielt HD-Bildqualität beim Fußball eine wichtige oder sehr wichtige Rolle. Bei keinem anderen TV-Genre wird die Wichtigkeit von HD-Bildern von den jeweiligen Genre-Fans höher eingeschätzt. An Stelle zwei und drei folgen amerikanische Kino- und Fernsehfilme (54 Prozent) sowie Formel 1 und Dokumentationen (jeweils 51 Prozent). Das ist das Ergebnis einer weiteren online-repräsentativen Umfrage Kantar TNS und HD Plus. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.