• Q1 2017: 19,92 Prozent
  • Q4 2016: 17,04 Prozent
  • Q3 2016: 19,11 Prozent
  • Q2 2016: 19,43 Prozent
  • Q1 2016: 20,09 Prozent
  • Q4 2015: 21,52 Prozent
  • Q3 2015: 21,16 Prozent
  • Q2 2015: 21,49 Prozent

Auch Google will künftig Werbeblock-Funktionen in seinen Chrome-Browser integrieren. Apple ebenfalls: Künftig soll Safari den automatischen Start von Videos unterbinden. Unter anderem der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) sieht diese Bestrebungen kritisch(sh/dpa)

 


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.