Bislang allerdings mit mäßigem Erfolg: Für das vergangene Geschäftsjahr bis Ende April 2018 meldete das Unternehmen einen Rückgang des Umsatzes um 5,4 Prozent. Beim Nook Store war der Umsatz sogar um fast ein Viertel eingebrochen. Zugleich verzeichnete die Buchhandelskette einen Verlust in Höhe von 125,5 Millionen Dollar. Im Jahr davor hatte sie noch einen Gewinn von 22 Millionen Dollar gemeldet.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.