Ein wenig besser sieht es bei den 19 Frauentiteln im Segment Lifestyle and Fashion aus, bei denen die Gesamtauflage um sechs Prozent zurückging. Marktführer ist hier Good Housekeeping (Hearst) mit 344.000 Exemplaren (-2%) vor Woman & Home (TI Media) mit 268.000 Exemplaren (-5%) und Yours (Bauer) mit 217.000 Exemplaren (-4%).

Auflage der Cosmopolitan bricht ein

Einen regelrechten Auflageneinbruch erlebte hier allerdings der Hearst-Titel Cosmopolitan mit einem Minus von 28 Prozent auf nur noch 215.000 Exemplare. Ein Grund hierfür: Der Verlag hatte den Copypreis von einem auf zwei Pfund verdoppelt.

Meistverkaufter Titel in Großbritannien ist weiterhin Bauers TV-Programmzeitschrift TV Choice mit 1,17 Millionen Exemplaren (-3%) vor dem Programmie What’s on TV (TI Media) mit 829.000 Exemplaren (-6%) und dem Slimming World Magazine (Miles-Bramwell) mit 608.000 Exemplaren (-5%).


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.