Der Verlag erhofft sich von der Bündelung Synergie-Effekte. "In der Zielgruppe der Millennials sieht das Medienhaus großes Potenzial – die Marken werden im Verbund voneinander profitieren und sich noch stärker als bisher zielgruppenspezifisch weiterentwickeln", heißt es in der Mitteilung.

Betroffen von dem Umzug sind 31 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bauer will ihnen ein Angebot machen, nach Hamburg zu ziehen. „Wir sind uns jedoch bewusst, dass ein Standortwechsel nicht für jeden in Frage kommt“, erklärt Dams. "Diese Kolleginnen und Kollegen werden wir bestmöglich dabei unterstützen, eine neue Beschäftigung innerhalb und außerhalb der Bauer Media Group zu finden".

Wie andere Frauenzeitschriften haben Joy und Shape mit Auflagenverlusten zu kämpfen. Im ersten Quartal 2019 büßte Joy laut IVW 4,7 Prozent seiner Auflage ein. Shape verlor knapp sieben Prozent. Die Joy-Auflage liegt aktuell bei 155.420 Exemplaren. Die Auflage des Schwester-Titels bemisst sich auf 130.144 Exemplare.


Autor:

Thomas Nötting
Thomas Nötting

ist Leitender Redakteur bei W&V. Er schreibt vor allem über die Themen Medienwirtschaft, Media und Digitalisierung.