TV-Rechtehandel :
Beim Fernsehmarkt MIPTV steht Deutschland im Rampenlicht

Der weltgrößte Fernsehfachmarkt der Welt, die MIPTV in Frankreich, wird in diesem Jahr das deutsche TV in den Mittelpunkt rücken. 

Text: Deutsche Presse-Agentur

Der weltgrößte Fernsehfachmarkt der Welt, die MIPTV in Frankreich, wird in diesem Jahr das deutsche TV in den Mittelpunkt rücken. Das teilte die Veranstalterfirma, die Reed Midem, am Dienstag in Berlin mit. Die MIPTV findet dieses Jahr vom 4. bis 7. April in Cannes statt. Dort handeln mehr als 10.000 Käufer und Verkäufer aus der ganzen Welt mit TV-Filmen. Das Volumen des Rechtehandels umfasst einen Gesamtwert von mehreren Milliarden Euro.

Zu den Partnern des "Focus on Germany" gehören unter anderem die Firmen Red Arrow International, Global Screen, ZDF Enterprises, die Deutsche Welle und die WDR Mediagroup. Im deutschen Pavillon an der Côte d'Azur präsentiert die Firma Beta Film ihre aktuellen Produktionen, dort haben auch Firmen wie die AG dok, die Arri Media und Spiegel TV ihre Messestände. Zu begehrten deutschsprachigen Produkten gehören im Ausland zum Beispiel viele "Tatort"-Krimis oder Serien wie "Sturm der Liebe".