Vision einer neutralen Plattform

Graßmann zeigt weitere Geschäftsfelder jenseits von Print auf, die aber ohne die eigenen starken Printmarken nicht so erfolgreich laufen könnten, etwa Weinhandel oder Kaffeerösterei. Eine Vision hat er aber noch, der ehemalige Telekom-Manager: eine Art deutsches Hulu zu entwickeln, "eine neutrale Plattform, bei der alles (im TV-Bereich; Anm.d.Red.) zusammenläuft und auf der jeder präsent sein will."

Das ausführliche Interview finden Sie in der aktuellen Ausgabe von W&V. Abo?


Autor:

Jochen Kalka, Chefredakteur
Jochen Kalka

ist jok. Und schon so lange Chefredakteur, dass er über fast jede Persönlichkeit der Branche eine Geschichte erzählen könnte. So drängt es ihn, stets selbst zu schreiben. Auf allen Kanälen.