ARD-Comedy zur Generation Youtube :
Carolin Kebekus knöpft sich Bibi vor

In "Pussy Terror TV" gibt Carolin Kebekus Bibi - und vertont deren Hit "How it is" neu für eine Art Wahlprogramm für Youtuber. Film ab!

In "Pussy Terror TV" gibt Carolin Kebekus Bibi - und vertont deren Hit "How it is" neu für eine Art Wahlprogramm für Youtuber.
In "Pussy Terror TV" gibt Carolin Kebekus Bibi - und vertont deren Hit "How it is" neu für eine Art Wahlprogramm für Youtuber.

Carolin Kebekus ordnet den Kult um Youtuberin Bianca "Bibi" Heinicke neu ein. Die Frau hinter BibisBeautyPalace, die als frisch gebackene Sängerin gerade ihren ersten Hit-Klick im Netz inklusive jeder Menge Häme gelandet hat, ist neuestes Ziel der ARD-Komödiantin. Kebekus greift in der kommenden Ausgabe der WDR-Show "Pussy Terror TV" an diesem Donnerstag zum Mikro und setzt sich mit Bibis Video "How it is" musikalisch auseinander.

Die Kebekus-Parodie mit dem Titel "Nix drin (Dawaniewasda)" ist ein schonungsloser Song zum Thema Politikverdrossenheit. Zumal die "Generation Youtube" 18 wird und dieses Jahr erstmals zur Wahl aufgerufen ist.

Unter dem Motto "Mach mit – lass das Denken sein!" tänzelt Carolin Kebekus ebenfalls zwischen bunten Luftballons, die in passenden Farben von den zu wählenden Parteien künden. Rosa überwiegt dabei - wie in Bibis Original-Video. Oder die ARD-Frau liegt im Bad mit schwarzen Kugeln, versucht sich am Ankreuzen des Wahlscheins – all das im Bibi-Outfit und in Bibi-Manier.

Aber sehen Sie selbst: Das Video von "Bibis" Wahlprogramm steht vorab im ARD-Youtube-Channel. Alles in allem leistet Kebekus darin einen nicht ganz ernst gemeinten Beitrag dazu, wie die Generation Youtube im September ihre Wahl treffen könnte.

Und hier das Original - mit bisher deutlich mehr Aufrufen ...


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit