Zu Kebekus' Musikvideo-Hits gehören die Helene-Fischer-Parodie "Atemnot""Dick Pic" (über Tinderfotos) und "Wie blöd du bist" zum Thema Neonazis. Auch die Bibi-Parodie "How is it" hat Millionen Fans. 

Übrigens:  Carolin Kebekus hat zum fünften Mal in Folge den Deutschen Comedypreis als beste Komikerin erhalten. Sie setzte sich bei der Preisvergabe gegen vier Mitbewerber durch, wie RTL mitteilte. Olli Dittrich bekam den Preis als bester Schauspieler. Die Auszeichnung für das beste TV-Soloprogramm erhielt Sascha Grammel. Luke Mockridge bekam den Preis für den erfolgreichsten Live-Act wie auch für die beste Comedy-Show (Sat.1). Ottfried Fischer wurde der Ehrenpreis verliehen. Beste Comedyserie ist "Der Tatortreiniger" beim NDR, beste Satire- Show die "heute-show" des ZDF.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.