ARD-"Sportschau" und RTL-WM-Qualifiers :
Check 24 wird Fußball-Sponsor im TV

Die ARD-"Sportschau" bekommt mit dem Vergleichsportal Check24 einen neuen Hauptsponsor - der auch bei RTL aufspielen wird.

Text: Petra Schwegler

Anstoß für mehr Sportsponsoring im TV: Check24.
Anstoß für mehr Sportsponsoring im TV: Check24.

Check24 tritt ab 30. Juli als neuer Hauptsponsor der "Sportschau" im Ersten für die Fußball-Bundesliga-Saison 2016/2017 auf. Das werbeintensive Vergleichsportal präsentiert nach Angaben vom Freitag ab dem 30. Juli bis Juni kommenden Jahres in über 30 Sendungen - als einer von zwei Hauptsponsoren - seine Online-Vergleichsrechner mit 7-sekündigen Trailern.

Das Werbeumfeld ARD-"Sportschau" hat eine große Reichweite: Laut Vermarkter ARD Werbung Sales & Services (AS&S) werden auf dem Sendeplatz im Schnitt rund fünf Millionen Zuschauer erreicht.

Überhaupt baut Check24 seine Sportsponsoring-Aktivitäten aus. So tritt das Unternehmen bei RTL als exklusiver Gewinnspielsponsor bei vier WM-Qualifikationsspielen für die Fußball-WM im Jahr 2018 auf. Check24 löse Mercedes-Benz in dieser Funktion ab, heißt es. Premiere der jeweils 30-sekündigen Gewinnspiel-Trailer ist am 4. September.

Mit der Übertragung der zehn EM-Qualifier zur diesjährigen Europameisterschaft erreichte RTL durchschnittlich 10,94 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren. Check24-Geschäftsführer und Sprecher Christoph Röttele sagt über die neuen Aktivitäten im TV:

"Mit zwei hochklassigen Formaten für Fußballfans startet Check24 seine Sportsponsoring-Aktivitäten. In solchen Premium-Umfeldern werden wir in Zukunft unser Engagement weiter ausbauen."

Mit Check24 als Werbepartner, ohnehin einer der größten E-Commerce-Kunden im TV, ist ergo weiter zu rechnen. Das Unternehmen engagiert sich sogar vehement; es hatte im Vorjahr gedroht, den Sender ProSieben als Werbeplattform zu boykottieren, zumal Mutterkonzern ProSiebenSat.1 mit Verivox den Konkurrenten von Check24 an Bord geholt hatte. Nach einer Einigung auf "Spielregeln" konnte der Zwist beigelegt werden.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


Aktuelle Stellenangebote