Magic Sports Media :
Constantin Medien gründet Glücksspiel-Vermarkter

Constantin Medien bündelt die bisherigen Sport1-Vermarktungsaktivitäten im Gaming- und Gambling-Bereich in der neu gegründeten Magic Sports Media.

Text: Markus Weber

Magic Sports Media: Schriftzug der neuen Vermarktungstochter von Constantin Medien.
Magic Sports Media: Schriftzug der neuen Vermarktungstochter von Constantin Medien.

In der neuen GmbH werden künftig alle Vermarktungsaktivitäten in den Bereichen Wetten, Poker, Casino und Lotto zusammengefasst. Magic Sports Media biete Unternehmen der Gaming- und Gambling-Branche, Medienanbietern, Sportverbänden und Vereinen umfangreiche Dienstleistungen in den Bereichen Ad Sales, Beratung sowie Regulierung & Policy, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Das Vermarktungsgeschäft mit Gaming- und Gambling-Kunden, das bisher im Bereich Entertainment der Sport1 Media verortet war, geht nun in der neuen Firma auf. Geführt wird Magic Sports Media von Andreas Blaue und Stephan Katzmann, die beide aus der Constantin-Gruppe kommen. Blaue ist für das operative Geschäft zuständig, Katzmann für den kaufmännischen Bereich.

"Aufgrund der komplizierten Regulierungssituation und der zunehmenden Öffnung des Marktes" gäbe es in dem Bereich eine große Nachfrage nach entsprechenden Dienstleistungen, begründet Constantin-Medien-Vorstand Matthias Kirschenhofer die neue Aufstellung. Bei der Werbevermarktung können Kunden der Magic Sports Media auf die Kompetenzen von Constantin Medien zurückgreifen – von der Content-Produktion über innovative Werbelösungen bis hin zu internationalen Marktzugängen.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.