News UK: Unbezahlter Urlaub statt Kurzarbeitergeld

Neben der Telegraph Group hatten auch mehrere andere britische Zeitungshäuser Kurzarbeit eingeführt. Bei Reach, dem größten britischen Zeitungsverlag, sind fast 1000 Mitarbeiter von den Maßnahmen betroffen, bei der schottischen JPI Media rund 350 und bei der Guardian Media Group etwa 100 Mitarbeiter. Nicht in Anspruch genommen haben das staatliche Unterstützungsprogramm dagegen die Verlage News UK mit den Titeln The Times und The Sun, die Daily Mail, das Gratisblatt Metro sowie die Kompaktzeitung i. News UK hatte allerdings Mitarbeitern angeboten, für die Dauer der Pandemie unbezahlten Urlaub zu nehmen.



Franz Scheele
Autor: Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.