Neuer Job für Maxdome-Co-CEO :
Ein Chief Digital Officer für die Sender von ProSiebenSat.1

Den neuen Titel trägt ab März Filmon Zerai, der von der Maxdome-Spitze in die Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 TV Deutschland wechselt.

Text: Petra Schwegler

Filmon Zerai nimmt die neu geschaffene Position des CDO in der Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 TV Deutschland ein.
Filmon Zerai nimmt die neu geschaffene Position des CDO in der Geschäftsführung von ProSiebenSat.1 TV Deutschland ein.

Filmon Zerai soll die Sendermarken von ProSiebenSat.1 weiter transformieren und in die digitale Zukunft führen. Der 40-Jährige, bisher Co-CEO der konzerneigenen Online-Videothek Maxdome, wird zum 1. März als Chief Digital Officer in die Geschäftsführung der Fernsehholding ProSiebenSat.1 TV Deutschland berufen.

Filmon Zerai soll in der neu geschaffenen Position gemeinsam mit Geschäftsführer Wolfgang Link, Katja Hofem (COO) und Oliver Merz (CFO) die "ganzheitliche Multiplattform- und Contentstrategie der ProSiebenSat.1 TV Deutschland vorantreiben", wie es im Konzernsprech heißt. Zerai berichtet an Link.

Der künftige CDO von ProSiebenSat.1 TV Deutschland war in verschiedenen leitenden Positionen in internationalen Unternehmen und Beratungsfirmen wie The Boston Consulting Group und Technicolor tätig, bevor er Anfang 2014 bei der ProSiebenSat.1-Gruppe startete - zunächst als Director Strategy and Operations im Vorstandsbereich Digital and Adjacent. Filmon Zerai wurde im April 2015 in die Geschäftsführung von Maxdome berufen. Er übernahm dort die Funktion des COO. Seit Juni 2016 ist er Co-CEO des Unternehmens.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.