Im Fokus steht dabei vor allem die Website Telegraph.co.uk, die im September vergangenen Jahres eine "Registrations-first"-Strategie startete. Ziel ist es dabei, in den nächsten Jahren die Zahl von 10 Millionen registrierten Nutzern zu erreichen. Zahlreiche Meldungen der Site sind seither nur noch für Abonnenten zugänglich. Registrierte Nutzer haben allerdings die Möglichkeit, pro Monat eine geringe Anzahl dieser Meldungen kostenfrei aufzurufen.

Nach Verlagsangaben hat die Site inzwischen rund 2,5 Millionen registrierte Nutzer, bis Ende des Jahres sollen es 3 Millionen sein. Zugleich haben laut Verlag die Erlöse aus Digital-Abonnements um 30 Prozent zugelegt . Allerdings macht die TMG keine konkreten Angaben zur Zahl der bestehenden Digital-Abos.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.