Mindstyle-Magazin :
Gruner + Jahr startet das Magazin "Hygge"

Hygge ist ab sofort nicht mehr nur ein Zustand, sondern auch ein Magazin: Das neue Heft aus dem Joint-Venture von G+J und dem Landwirtschaftsverlag Münster will Gestressten beim Entspannen helfen.

Text: Manuela Pauker

- keine Kommentare

"Hygge" soll beim Entschleunigen helfen
"Hygge" soll beim Entschleunigen helfen

"Hygge" ist der dänische Ausdruck für ein Lebensgefühl, in dem sich Ruhe, Gemütlichkeit, Gemeinsamkeit und Glück vereinen. Um nicht mehr und nicht weniger geht es auch in der Zeitschrift gleichen Namens, die am 21. Juni, pünktlich zu Mittsommer, erstmals erscheint. Das Magazin aus der Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur (DMM), dem Joint-Venture von Gruner + Jahr und dem Landwirtschaftsverlag Münster, will künftig im Segment der Mindstyle-Blätter Wohlgefühl verbreiten: Mit einer Mischung aus Reportagen, Interviews, Porträts und Kolumnen.

Die Inhalte des Magazins mit dem Untertitel "Einfach glücklich sein" verteilen sich auf vier Rubriken: Zusammen sein (Family & Friends), Verwöhnt werden (Food), Zuhause sein (Living), Draußen sein (Nature). Auch optisch soll es "hyggelig" zugehen, verspricht Chefredakteurin Sinja Schütte: Eine "warme und reduzierte Bildsprache mit hoher Emotionalität" soll die Stressgeplagten, insbesondere die Zielgruppe der 25- bis 55-jährigen Frauen, anlocken. Jeder Ausgabe des 164 Seiten starken Titels liegt außerdem ein kleines Lesebuch bei.

Der Verlag begleitet die Einführung von "Hygge" mit einer Vielzahl werblicher Maßnahmen. Neben Anzeigenschaltungen in den Titeln des Haues, (u.a.  Landlust, Flow, Barbara, Brigitte und Couch) gibt es umfassende Social-Media-Aktivitäten auf Facebook und Instagram. Darüber hinaus sollen Blogger und Influencer dabei helfen, den Titel bekannt zu machen. Ergänzend wartet die inhouse entwickelte Kampagne mit Maßnahmen am Point of Sale und Händleraktionen auf.

"Hygge" soll künftig sechs Mal jährlich erscheinen; für das laufende Jahr sind drei Ausgaben geplant: am 21. Juni, am 13. September und am 8. November. Der Titel erscheint zum Start in einer Druckauflage von 250.000 Exemplaren; der Copypreis liegt bei 5 Euro.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit