Wiesn-Kellnerin räumt bei RTL-Show ab :
Günter Jauch punktet mit Wiesn-Special

Wenn der RTL-Moderator bei "Wer wird Millionär? gegen eine Oktoberfest-Bedienung im Maßkrugstemmen verliert, sind die Zuschauer mit von der Partie. 

Text: W&V Redaktion

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Günther Jauch lässt die TV-Konkurrenz mit seinem RTL-Quiz "Wer wird Millionär?" immer noch alt aussehen. Und mit einer Spezialausgabe seines Quizklassikers rund um das Münchner Oktoberfest hat er diese Woche mit Abstand die meisten Zuschauer.

Im Schnitt 5,44 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren verfolgten am Montagabend ab 20.15 Uhr die zweistündige Wiesn-Spezialausgabe, bei der eine Kellnerin 500.000 Euro mit nach Hause nahm. Der Gesamtmarktanteil lag bei 18,2 Prozent - fast jeder fünfte Zuschauer um diese Zeit. Auch besiegte die Kandidaten Jauch im Maßkrugstemmen. 

So lief es für die TV-Konkurrenz: Den ZDF-Krimi "Der Polizist und das Mädchen" sahen ab 20.15 Uhr 4,88 Millionen Gesamtzuschauer (Marktanteil: 15,9 Prozent). Deutlich dahinter folgte die ProSieben-Serie "The Big Bang Theory" mit 2,09 Millionen Zuschauern (6,9 Prozent). Im Ersten erreichte das Magazin "Der beste Deal" 2,03 Millionen Zuschauer (6,6 Prozent), deutlich mehr als in der Vorwoche.

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.